Archive for November, 2009

You are currently browsing the archives of Charly Cairn .

Advent – oder – auf einmal ist alles anders

Hey ihr – da draußen vor dem Bildschirm, kennt Ihr das auch???

Also am Samstag war irgendwie für meine Zweibeiner ein besonderer Tag – Auf einmal kamen ganz viele Kisten und Tüten in die Wohnung und ich staunte nicht schlecht – Dachte ja, es ist Spielzeug für mich….

Aber es war alles Anders – Überall wurde aus den kisten und Tüten und Kartons was hingestellt und hingestellt – Ich wusste garnicht was passiert und alles war mir fremd – wenn ich nicht aufpasste, dann sah alles anders aus und ich hab doch solche Angst, wenn etwas irgendwo ist, wo ich nicht weiß warum – So steht jetzt an meinem Fenster nen Weihnachtsmann, der schaut genau wie ich immer nur aus dem Fenster – Es war sehr aufregend für mich, denn so richtig erleb ich das ja zum ersten Mal. Letztes Jahr hab ich es nicht für voll genommen.

Nun leuchten auch Lichter an den Fenstern und “mein” Wäldchen ist jeden Abend schön hell. Für mich war der Samstag sehr anstrengend, weil ich viel neues gesehen hab – Kennt Ihr sowas??? Was wohl noch so alles passieren wird??? Vielleicht weiss es ja jemand und kann mich vorwarnen. :-)


						
						
		  

Posted by admin on Nov 30th 2009 | Filed in Tagebuch | Comments (0)

November

Jetzt sind wieder 4 Wochen ins Land gezogen und es gibt auch wieder viel zu erzählen. Die Trainerin war nun auch schon wieder 2 mal da und wir haben mit Charly nun fleißig geübt. Er wird auch immer besser – Aber nicht jeden Tag macht Training auch wirklich Spaß. So war am letzten Freitag die Trainerin wieder da und Charly hatte keine Lust sich von der guten Seite zu zeigen. Nichts klappte so wie es sein sollte und ich ärgerte mich über ihn.

Aber die Traininerin sah das nicht als schlimm an, denn jeder hat mal nen schlechten Tag – so auch Hunde – Nun haben wir wieder mal viel Hausaufgaben auf bekommen und sind auch mitten drin im Üben. So wird nun mit der Schleppleine – Abruftraining gemacht. Das wollen wir dann bei der Hundeauslaufgegend in Arkenfelde testen – Dort ist viel mehr Platz und man kann dort auch andere Hunde treffen…. Hoffen wir, das besseres Wetter dann ist und wir auch wirklich dort trainieren können, ohne feuchte Füße zu bekommen.

Tja, ansonsten gibt es jeden Tag irgendwas, womit unser Rabauke uns zum Lachen bringt. So ein kleiner Kerl und so ein großes Herz, mit dem er uns anhimmelt und uns zum lachen bringt – Er merkt, wenn es uns nicht gut geht – dann kommt er angekuschelt und schaut einen lieb und treu an…. Da kann man ihn einfach nur lieb haben….

Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel sein Herz zu verschenken.

Oder

Der Hund wird zu Recht als Inbegriff der Treue betrachtet. Wo denn sonst kann man vor der endlosen Verstellung, der Falschheit und dem Verrat des Menschen Zuflucht finden, wenn nicht beim Hund, dessen ehrliches Wesen ohne Mißtrauen betrachtet werden kann.
(Arthur Schopenhauer)


						
						
		  

Posted by admin on Nov 24th 2009 | Filed in Tagebuch | Comments (0)