In Memorian

Diese Seite widme ich allen meinen tierischen Freunden.

Leider werden wir alle irgendwann über die Regenbogenbrücke gehen müssen.

Einige von meinen Kumpels sind diesen Weg schon gegangen.

Regenbogenbrücke

.Eine Bücke verbindet Himmel und Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie “Brücke des Regenbogens”.

Auf dieser Seite des Regenbogens liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem, grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf Erden für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem schönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen, zu trinken und es ist warm – es ist schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind hier wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eins, was sie vermissen:
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf  Erden so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines innehält und aufsieht:
die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz  gross!!!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt förmlich über die grüne Wiese. Die Pfoten tragen es schneller und immer schneller. Es hat Dich gesehen!!!

Und wenn Du und Dein spezieller Freund einander treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst  hältst ihn ganz fest.
Dein Gesicht wird wieder und wieder geküsst , und Du schaust in die Augen Deines geliebten Tieres, das solange  aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen. Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, um nie wieder getrennt zu sein.


Als Erstes möchte ich hier meinen Kumpel Pauli erwähnen.

R.I.P.  – Pauli

Ich werde Dich nie vergessen!

ging diesen Weg am 26.10.2009

Schlaf gut mein kleiner Freund!


Es gibt viel Trauriges
in der Welt
und viel Schönes.

Manchmal scheint
das Traurige
mehr Gewalt zu haben,
als man ertragen kann,
dann stärkt sich
indessen leise das Schöne
und berührt wieder
unsere Seele.

(Hugo von Hofmannsthal)

Nun möchte ich an dieser Stelle auch meinen Kumpel Digger hier verewigen.

Wer mein Tagebuch regelmässig verfolgt, weiß, daß

Digger

am 23.12.2009 den Weg über die Regenbogenbrücke gehen musste.

Er war mir ein treuer Begleiter und er fehlt mir sehr.

ging diesen Weg am 23.12.2009

Wir sehen uns wieder Großer!

An dieser Stelle eine Cairn-Terrier-Dame

Ich habe sie zwar nicht selbst kennengelernt, aber sie muss einmalig gewesen sein, wie wir Cairns sowieso. Die letzten Wochen waren für Dich nicht einfach, trotzdem sind Deine Zweibeiner jeden Weg mit Dir gegangen und sie werden Dich nie vergessen.

Moonlight

geb. 3. August 1990

ging diesen Weg am 09. 07.2004

Irgendwann sehen wir uns alle wieder!

Moonlight Du fehlst hier!

An diese Stelle kommen mit der Zeit noch einige Andere, die diesen Weg gehen und die ich sicher dann irgendwann wieder sehen werde.

Die Regenbogenbrücke

admin Mrz 18th 2010 09:39 am No Comments yet Trackback URI Comments RSS

Leave a Reply